Herzlich wilkommen

Wir freuen uns Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen.


Sie finden hier aktuelle Informationen des SPD-Ortsvereins Laupheim, Hinweise auf Veranstaltungen, sowie sonstige Themen, die uns bewegen...


Gerne können Sie sich mit einer Anregung oder Frage direkt per Mail an mich, bzw. uns, wenden.

Mit solidarischem Gruß

Robert Kreklau

1. Vorsitzender 

SPD- Ortsverein Laupheim

 

01.09.2017 in Wahlkampftagebuch

Martin Gerster MdB auf dem Wochenmarkt in Laupheim

 

Der SPD-Ortsverein Laupheim ist am Samstag, den 02.09.2017, auf dem Wochenmarkt in Laupheim mit einem Infostand zur Bundestagswahl vertreten.
Mit einem Crêpe-Stand macht außerdem die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) auf die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern aufmerksam.

04.08.2017 in Bundespolitik

Dieselskandal: Endlich Schluss mit "Durchwurschteln"

 
Ist der Diesel am Ende? (Bild: Norbert Aepli, Schweiz / CCBY)

„Betrug statt Innovation“ – dieses Fazit zog der Ortsvorstand der SPD Laupheim angesichts der neuerlichen Enthüllungen rund um die Betrugssoftware bei deutschen Autobauern der Premiumklasse. Seit Jahren werde realitätsfremd und zukunftsfern produziert. Die Autos würden immer größer und schwerer, legten an Pferdestärken immer mehr zu.

20.09.2017 in Arbeitsgemeinschaften von Kreisverband Biberach an der Riß

Crêpe kosten für Frauen 1,98€, für Männer 2,50€

 

SPD-Frauen spenden Erlös an Tagesmütterverein

 Erstaunen, Wut, Begeisterung: Die Menschen reagierten unterschiedlich auf die Wahlkampfaktion der SPD-Frauen, die auf dem Markt in Biberach und in Laupheim Crêpe verkauften und von Männern einen höheren Preis verlangten als von Frauen.

Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Martin Gerster übergab die Kreisvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Dagmar Neubert-Wirtz nun den Erlös von 113 Euro an den Tagesmütterverein.

 

 

14.09.2017 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Ein Kunstschatz in Heroldstatt

 

Ulm, 14. September 2017 – Auf der Schwäbischen Alb verbirgt sich ein Kleinod der bildenden Kunst: Die Galerie Frenzel in Heroldstatt. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besuchte die Galeristen am Mittwoch.

„Die Bandbreite und die Anzahl ausgestellter Künstler sind beeindruckend“, meinte Hilde Mattheis bei ihrem Gang durch die Ausstellung. „Man meint, die Kunstszene sei nur in den großen Städten Berlin oder München zu Haus. Mit der Galerie Frenzel hat der Alb-Donau-Kreis einen echten Kunstschatz, der Promis wie Otto Waalkes und Udo Lindenberg anzieht, die hier ausstellen.“

12.09.2017 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Die Pflegekräfte erwarten zurecht Zusagen für bessere Arbeitsbedingungen

 

Berlin, 12.09.2017 – In der ARD-Wahlarena wurde Bundeskanzlerin Merkel mit den schlechten Arbeitsbedingungen in der Pflege konfrontiert. Hilde Mattheis, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion fordert von der CDU klare Aussagen zu Personalstandards in der Pflege.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Martin Schulz

Martin Schulz

Leni Breymaier

Leni Breymaier