ITZ Plus – ein Plus für Biberach!

Veröffentlicht am 08.11.2018 in Presse im Wahlkreis
 

2015 übernahm die Stadt die Projektträgerschaft für das Regio-WIN-Leuchtturmprojekt „Innovations- und Technologietransferzentrum Plus“. Der Förderantrag der Kooperationspartner Stadt, Landkreis, IHK Ulm und Hochschule Biberach war 2016 erfolgreich. Somit fließen Fördergelder von der EU (fast 5 Mio Euro) und vom Land (2 Mio Euro), die neben der Beteiligung des Landkreises (750000 Euro) in die Finanzierung des Projekts (insgesamt 12,5 Mio Euro) eingehen. Nach einem Architektenwettbewerb folgte nun der Gemeinderat dem Votum der Fachjury und stimmte mit großer Mehrheit für den Entwurf von „Deubzer König + Rimmel“, der durch sein überzeugendes Raumkonzept als auch durch seine äußere Gestaltung dem ITZ Plus nun ein unverwechselbares Gesicht gibt.

Aber das Projekt ist mehr als eine Kostenposition im städtischen Haushalt und mehr als nur ein Bauwerk: Ziel des ITZ Plus ist beispielsweise die Effizienzsteigerung bei der Herstellung von Biopharmazeutika oder die intelligente Energieversorgung und Energieverwendung in Produktions- und Bauprozessen. Darüber hinaus sollen Reallabore als Erfahrungsräume für Unternehmen, Bürger, Wissenschaftler und Kommunen sowie die Förderung von Existenz- und Ausgründungen etabliert werden. Unterm Strich also eine Investition in die Zukunft und ein wichtiger Baustein zur Zukunftssicherung. Die SPD-Fraktion wird auch weiterhin das Projekt positiv begleiten und nach Kräften unterstützen. ITZ Plus – ein Plus für alle Beteiligten!

 

Homepage SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Leni Breymaier

Leni Breymaier