Das Parlament - Die Linkskämpferin: Hilde Mattheis

Veröffentlicht am 21.03.2018 in Reden/Artikel
 

Das Ergebnis muss man akzeptieren", bewertet Hilde Mattheis trocken die SPD-Abstimmung über den Koalitionsvertrag. Von Enttäuschung will die Parteilinke nicht sprechen, auch wenn sie sich deutlich mehr Nein-Stimmen gegen die Neuauflage der Großen Koalition versprochen hatte. Am Ende stimmten, angetrieben von der Parteiführung, zwei Drittel der SPD-Mitglieder für ein weiteres, seit 2005 nunmehr drittes Bündnis mit der Union unter CDU-Kanzlerin Angela Merkel.

"Auf diese Situation müssen wir uns jetzt einstellen", sagt die Bundestagsabgeordnete aus Ulm, neben Juso-Chef Kevin Kühnert das Gesicht der NoGroKo-Bewegung in der SPD. "Der zentrale Punkt bleibt für mich der Erneuerungsprozess in der Partei." ...

Den gesamten Artikel finden Sie hier.

 

 

 

Homepage Hilde Mattheis MdB

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden