Mattheis besucht Solarinnovator in Berghülen

Veröffentlicht am 21.07.2016 in Unterwegs
 

Bei ihrem Besuch bei Galaxy Energy in erfuhr die Ulmer Bundestagsabgeordnete mehr über die innovativen Ideen zur Herstellung von Photovoltaikanlagen. Das Familienunternehmen aus Berghülen wurde 2016 als einer Top-Innovatoren in Deutschland ausgezeichnet.

„Das Unternehmen von Georg Schöll und seinen Mitarbeitern ist ein echter Innovationsmotor“, befand Mattheis. „Seit mehreren Jahren wird Galaxy Energy regelmäßig als Top-Innovator ausgezeichnet, zuletzt dieses Jahr vom Wirtschaftsmagazin brand eins. Das ist sehr beeindruckend.“

Zu den Innovationen der Firma Galaxy Energy gehört ein sogenanntes Quick Click-System, mit dem Photovoltaik-Anlagen nicht wie bisher verschraubt werden, sondern die Paneele in Haltungsvorrichtungen geklickt werden. Dies erlaubt eine sehr viel schnellere Montage als bisher. Bereits 2012 machte das Unternehmen mit einem Indachsystem auf sich aufmerksam, in dem nicht mehr Solarpaneele auf das Dach gebracht werden, sondern die Photovoltaikanlage selbst das Dach bildet. Das Firmengebäude in Berghülen wurde mit einem solchen Dach ausgestattet und erzeugt so mehr Energie als es verbraucht.

Ein weiteres Thema des Besuchs war auch die kürzlich vom Bundestag verabschiedete Reform des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) und die Zukunft der Branche in Deutschland. „Die SPD setzt sich weiterhin für einen deutlichen Ausbau der erneuerbaren Energien ein“, betonte Mattheis. „Bis 2025 soll deren Anteil im Stromverbrauch auf 45% steigen. Vom EEG 2017 ist die Solarbranche kaum betroffen. Die Förderung von Solaranlagen bleibt konstant hoch, so dass weiterhin Anreize bestehen, den Aus- und Aufbau von Photovoltaikanlagen voranzutreiben.“

 

Homepage Hilde Mattheis MdB

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden