07.09.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Breitbandausbau in Heroldstatt und Merklingen

 

Ulm, 07.09.2020 – Das Bundesprogramm zur Förderung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik unterstützt Kommunen nach erfolgreichen Anträgen finanziell bei der Umsetzung des Breitbandausbaues. Nun werden auch die Bauprojekte der Gemeinden Heroldstatt und Merklingen gefördert, freut sich die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis.

 

03.09.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Besuch im Donaubad 02.09.2020

 

Besuch im Donaubad Neu-Ulm mit Martin Gerster, MdB; Karl-Heinz Brunner, MdB; Martin Rivoir, MdL u.a.

Ein Bericht zum Besuch: https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ein-Schub-fuer-die-maroden-Rutschen-im-Donaubad-id58041661.html 

 

31.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Schnelles Internet für Hüttisheim

 

Ulm, 31.08.2020 – Das Bundesprogramm zur Förderung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik unterstützt Kommunen nach erfolgreichen Anträgen finanziell bei der Umsetzung des Breitbandausbaues. Nun wird auch das Bauprojekt der Gemeinde Hüttsheim gefördert, freut sich die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis.

20.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Die Gesundheitsämter werden gerade alleine gelassen!

 

Berlin, 20.08.2020 – Die Corona-Infektionszahlen steigen in Deutschland weiter an. Umso wichtiger ist nach Ansicht der Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis, Berichterstatterin der SPD-Fraktion für den ÖGD eine optimale Aufstellung der Gesundheitsämter. Die Abgeordnete stellt hier leider bundesweit große Mängel von Seiten der Landesregierungen und Kassenärztlichen Vereinigungen fest.

19.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Die CDU sollte sich für den Bau eines Citybahnhofs einsetzen!

 

Ulm, 19.08.2020 – Mit dem Konjunkturpaket des Bundestages hat der Bundestag 40 Millionen Euro für die Sanierung von Bahnhöfen freigegeben. Ein kleiner Teil fließt nun auch an den Ulmer Hauptbahnhof. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, der Landtagsabgeordnete Martin Rivoir und der SPD-Kreisvorsitzende Martin Ansbacher beharren auf einem Neubau des Bahnhofes und fordern den CDU Oberbürgermeister  und die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer auf, sich gemeinsam dafür einzusetzen.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden